WDB Berlin Blog

Neuigkeiten zum Thema berufliche Weiterbildung

„Dein Jahr für Deutschland – freiwilliger Wehrdienst im Heimatschutz“

Unter dem Motto „Dein Jahr für Deutschland – freiwilliger Wehrdienst im Heimatschutz“

stellt die Bundeswehr ihr neues Heimatschutz-Programm vor.

Für diesen Freiwilligendienst ab April 2021 können sich bis zu 1000 Interessierte melden.

Freiwillige können jetzt bei „Dein Jahr für Deutschland“ ihre Heimat und ihre Region schützen.

Auslandseinsätze sind für sie nicht geplant!

Hilfseinsätze bei Katastrophen im Inland schon.

Am 23. Juli hat Ministerin Kramp-Karrenbauer ihre neue Initiative vorgestellt.

Bewerbungen sind ab dem 01. September 2020 möglich.

Der Dienst umfasst insgesamt ein Jahr. Die Ausbildungen starten im April 2021. Nach sieben Monaten Ausbildung werden die restlichen fünf Monate in einzelnen Abschnitten innerhalb von sechs Jahren geleistet.

Mit dem Freiwilligen Wehrdienst im Heimatschutz gibt es jetzt  die Möglichkeit, eine besondere Facette der Bundeswehr konkret zu erleben.
Die dafür erforderliche Grundausbildung umfasst neben der militärischen Ausbildung an Handwaffen u. a. auch eine Sanitätsausbildung.

Die dreimonatige militärische Grundausbildung absolvieren die Freiwilligen in Einheiten der Streitkräftebasis. Daran schließt sich die Dienstpostenausbildung zur Sicherungssoldatin beziehungsweise zum Sicherungssoldaten an. Diese Ausbildung erfolgt in Berlin, lmenhorst oder Wildflecken.  In dieser Phase werden aber bereits auch Kontakte zur späteren Einheit in der Heimatregion geknüpft.

Es folgt eine Spezialisierung für die Aufgaben, die der Bundeswehr innerhalb Deutschlands übertragen werden können.

Dazu gehört u. a. bei Naturkatstrophen oder Großschadenslagen, Pandemien und anderen Ereignissen, die der Anstrengung unseres gesamten Landes mit allen Behörden, staatlichen Institutionen und der Bevölkerung bedürfen, mitzuwirken.

Anschließend folgt die Zeit in der regionalen Reserveeinheit. Derzeit sind 30 regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanien flächendeckend im Bundesgebiet aufgestellt.

Interessentinnen und Interessenten müssen charakterlich und gesundheitlich für den Dienst geeignet sein. Sie sollten Interesse an gesamtgesellschaftlichem Engagement mitbringen, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, mindestens 17 Jahre alt sein und nicht mehr der Schulpflicht unterliegen, um das Eignungsfeststellungsverfahren erfolgreich zu durchlaufen.

Analog zum Freiwilligen Wehrdienst ist je nach persönlicher Eignung und Bedarf in der Bundeswehr auch hier die Übernahme in eine andere Laufbahn möglich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dein_Jahr_f%C3%BCr_Deutschland

 

Kommentar schreiben

Loading