WDB Berlin Blog

Neuigkeiten zum Thema berufliche Weiterbildung

Neuregelung des Ausbildungsberufs Hauswirtschafter/in

Hauswirtschafter/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in den Bereichen Hauswirtschaft und Landwirtschaft.

Hauswirtschafter/innen erbringen hauswirtschaftliche Dienst- und Versorgungsleistungen in Bereichen wie der Verpflegung, der Reinigung von Wohn- und Funktionsräumen, der Textilpflege, der Hygiene sowie der personenbezogenen Betreuung von Einzelpersonen und Gruppen.

Die letzte Neuordnung des Berufs erfolgte im Jahr 1999

Aufgrund von gestiegenen Kunden- und Qualitätsansprüchen, der zunehmenden Komplexität von Versorgungs- und Betreuungsdienstleistungen, dem Arbeiten in gemischten Teams sowie die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung haben die Rahmenbedingungen der Tätigkeit von Hauswirtschaftern und Hauswirtschafterinnen seit der letzten Neuordnung zunehmend verändert.

Daher tritt zum 01.08.2020 eine neue Ausbildungsordnung in Kraft, die auf eine Berufstätigkeit in unterschiedlichen beruflichen Tätigkeitsfeldern vorbereitet. Strukturell lösen die drei Schwerpunkte „personenbetreuende Dienstleistungen“, „serviceorientierte Dienstleistungen“ und „ländlich-agrarische Dienstleistungen“ die bisherigen Einsatzgebiete ab und konturieren den anerkannten Ausbildungsberuf dadurch deutlicher. Gegenstand der Neuordnung war zudem die Wahl einer angemessenen Berufsbezeichnung sowie die inhaltliche Abgrenzung gegenüber anderen Berufen, insbesondere aus dem Pflegebereich.

Kommentar schreiben

Loading