WDB Berlin Blog

Neuigkeiten zum Thema berufliche Weiterbildung

Start des Wissenschaftsjahres 2019

Jetzt beginnt das Wissenschaftsjahr 2019. Schwerpunktthema ist die Künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz gilt als eine der zentralen Zukunftstechnologien im Bereich der Digitalisierung. Daher gilt es, das Verständnis über KI in der Gesellschaft zu stärken sowie Chancen und Nutzen, ebenso wie Gefahren für unser Zusammenleben, unsere Werte und für die Selbstbestimmung des Einzelnen gesamtgesellschaftlich zu diskutieren.

Künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik, bei dem es darum geht, technische Systeme so zu konzipieren, dass sie Probleme eigenständig bearbeiten und sie sich selbst auf veränderte Bedingungen einstellen. Es handelt sich um lernende Systeme, also Maschinen, Roboter und Softwaresysteme, die ihre Aufgabe auch unter veränderten bzw. sich ändernden Bedingungen erfüllen können, ohne die Veränderung vorher zu kennen.

Künstliche Intelligenz dringt in fast alle Bereiche der Wirtschaft, der Arbeit und auch des Privaten vor. In der aktuellen öffentlichen Wahrnehmung ist Künstliche Intelligenz stark mit Vorbehalten und Ängsten besetzt. Die Frage nach Reichweite und Tiefe der Veränderungen durch Künstliche Intelligenz steht deshalb im Mittelpunkt der Aktivitäten des Wissenschaftsjahres 2019.

Im Wissenschaftsjahr 2019 soll vor diesem Hintergrund deutlich werden, was Künstliche Intelligenz bedeutet, wie sich unser Leben durch Künstliche Intelligenz verändern wird, welche Rolle Wissenschaft und Forschung dabei spielen und wie wir als Gesellschaft diese Veränderungen gestalten können. Das Wissenschaftsjahr orientiert sich u. a. an den Themenfeldern der Plattform Lernende Systeme.

  • Das Themenfeld „Technologie und Daten“ wirft Fragen auf, wie maschinelles Lernen Wissenschaft und Wirtschaft verändert und welche Rolle Daten dabei spielen.

 

  • Im Themenfeld „Zusammenwirken Mensch und Technik“ geht es darum, wie bei der Gestaltung von Lernenden Systemen der Nutzen der Technik für Mensch und Gesellschaft ausgeschöpft werden kann sowie Bedürfnisse und Fähigkeiten des Menschen bei der Entwicklung im Vordergrund stehen.

 

  • Das dritte Themenfeld „Arbeit und Qualifizierung“ beleuchtet die Anforderungen, die Künstliche Intelligenz an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Zukunft stellt und stellt Fragen der Weiterbildung und Qualifizierung in den Fokus.

 

  • Das Themenfeld „Recht und Ethik“ richtet den Blick auf juristische und ethische Schlussfolgerungen, die der Einsatz von Lernenden Systemen mit sich bringt. Dazu gehören auch Fragen im Bereich Datenschutz und Privatheit.

 

  • Im Themenfeld „Gesellschaft“ stehen Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf die Gesellschaft und ihren Zusammenhalt im Mittelpunkt.

 

  • Wie Künstliche Intelligenz und Lernende Systeme zu neuen Produkten und Dienstleistungen führen können, wird im Themenfeld „Geschäftsmodelle“ aufgegriffen.

 

     www.plattform-lernende-systeme.de

Kommentar schreiben

Loading