WDB Berlin Blog

Neuigkeiten zum Thema berufliche Weiterbildung

...aus der Messebroschüre April 2016 - Berufsbild: Fachfrau/mann für Systemgastronomie

Am 07.04.2016 findet der 24. Marktplatz Bildung im Kosmos Berlin statt.
 
Bis dahin werden wir Artikel aus der Messebroschüre hier im Blog veröffentlichen (die Messebroschüre erhalten Sie kostenlos auf dem Marktplatz Bildung ab 10 Uhr oder vorab an verschiedenen Orten in Berlin).
Heute geht es um...
 
Berufsbild
 
Fachfrau/mann für Systemgastronomie
 
Guten Appetit: Die Berliner Gastronomie ist enorm vielseitig und bietet neben deutscher auch eine spannende internationale Küche. Für eilige Touristen und Berliner gibt es ein wachsendes Angebot an Schnellrestaurants und Fastfood-Einrichtungen. Diese bieten oft gute Qualität preiswert an – oder sollten das zumindest tun. Die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist hier ganz entscheidend.
 
Arbeitsgebiet:
Fachleute für Systemgastronomie sind in Gaststätten tätig, in denen ein von der Unternehmenszentrale festgelegtes Gastronomiekonzept verwirklicht wird. McDonalds oder Burger-King kennen alle, es gibt aber viele weitere, zum Beispiel auch das italienische Konzept Vapiano. Entsprechend der Vorgaben sorgen die Systemgastronomen für die Umsetzung festgelegter Standards, beispielsweise zur Zubereitung und zur Qualität der Speisen, sowie bei den Arbeitsabläufen in Küche und Service. Sie prüfen die Einhaltung der Standards, wenden Marketingmaßnahmen an und bewerten die Ergebnisse. Auch die Personalplanung gehört oft zu ihren Aufgaben. Sie stellen Mitarbeiter/-innen oder Aushilfen ein, planen die Arbeitszeiten und sorgen für notwendige Schulungen. Außerdem werden Kostenkontrollen durchgeführt, betriebliche Kennzahlen ausgewertet und die Wirtschaftlichkeit gesichert. Natürlich bilden der Service sowie die Beratung und Betreuung der Gäste ebenfalls Schwerpunkte der Tätigkeit.
 
Inhalte der Berufsausbildung:
Die Ausbildung umfasst die „Berufliche Grundbildung“, „Gemeinsame berufliche Fachbildung“ und „Besondere berufliche Fachbildung“.
Berufliche Grundbildung:
  • Berufsausbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz,
  • Umweltschutz,
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf,
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung,
  • Hygiene,
  • Küchenbereich,
  • Servicebereich,
  • Büroorganisation und -kommunikation,
  • Warenwirtschaft.
 
Gemeinsame berufliche Fachbildung:
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf,
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung,
  • Warenwirtschaft,
  • Werbung und Verkaufsförderung,
  • Wirtschaftsdienst.
 
Besondere berufliche Fachbildung:
  • Systemorganisation,
  • Marketing,
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf,
  • Personalwesen,
  • Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Leistungserstellung.
 
Die Ausbildung wird als duale Ausbildung (Betrieb/Berufsschule) durchgeführt und dauert drei Jahre.
 
 
Zuständige Berufsschule:
 
Brillat-Savarin-Schule / OSZ Gastgewerbe
Buschallee 23 a, 13088 Berlin
Telefon: 030 914266-0
Fax: 030 914266-220
E-Mail:
sekretariat@osz-gastgewerbe.de
www.osz-gastgewerbe.de

Kommentar schreiben

Loading