WDB Berlin Blog

Neuigkeiten zum Thema berufliche Weiterbildung

Ausländische Studierende - Gewinn für Deutschland

Studie zeigt: Kosten der öffentlichen Hand amortisieren sich bereits, wenn 30 Prozent der Absolventen fünf Jahre lang bleiben.  Ausländische Studierende haben in vielfacher Hinsicht eine positive Wirkung auf die aufnehmenden Hochschulen und die Gastländer. Die Mobilität ausländischer Studentinnen und Studenten hat für Deutschland aber auch volkswirtschaftlichen Nutzen. Dies weist eine Studie nach, die mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und im Auftrag des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) von der Prognos AG erstellt wurde. Danach haben im Jahr 2011 die 160.702 aus dem Ausland kommenden Studierenden in Deutschland Konsumausgaben von 1,531 Milliarden Euro getätigt – verglichen mit den anderen Ländern in der Studie der höchste Wert. Diese Konsumausgaben führten zu Steuereinnahmen in Höhe von 400 Millionen Euro in den öffentlichen Haushalten, das entspricht 2.500 Euro pro Studierendem. Diese Wertschöpfung führt auch zu Beschäftigungseffekten, die 22.000 Arbeitsplätzen entsprechen.

Studie: Weiterbildungsverhalten von Beschäftigten und Betrieben

Studie: Zeit, Nutzen und Geld bestimmen Weiterbildungsverhalten Die Ergebnisse des Forschungsprojekts des Bundesinstituts für Berufsbildung beruhen auf Daten, die aus eigenen Personen- und Betriebsbefragungen gewonnen wurden. So zeigt die Befragung von 1.600 Erwerbstätigen, dass neben den finanziellen und zeitlichen Restriktionen vor allem der erwartete Nutzen einer Weiterbildungsmaßnahme darüber entscheidet, wie hoch die persönliche Zahlungsbereitschaft ausfällt.

Weihnachtsferien

Das Büro der Weiterbildungsdatenbank Berlin bleibt vom 23.12 bis 02.01.2014 geschlossen. Wir wünschen besinnliche und erholsame Weihnachtstage. Für das neue Jahr 2014 Gesundheit und geschäftlichen Erfolg! Das Team der Weiterbildungsdatenbank Berlin [video src="Weihnachten.mp4" height="300px" width="450px"]

5. Deutscher Weiterbildungstag am 19. September 2014

Im nächsten Jahr wird es wieder einen deutschlandweiten Weiterbildungstag geben. Die Veranstalter einigten sich auf den 19. September 2014. Wie auch in den letzten Jahren, gibt es am Abend davor einen Auftakt in Berlin. Hinter den Kulissen haben die Vorbereitungen zum 5. Jubiläums-Weiterbildungstag bereits begonnen. Seit Herbst 2013 tagen die Arbeitsgremien des Deutschen Weiterbildungstages und setzen sich mit der inhaltlichen und kreativen Ausrichtung der Veranstaltung auseinander. Dann beginnt Suche nach dem Motto, die Gewinnung prominenter Unterstützer und vor allem die Öffentlichkeitsarbeit für diese einzigartige Kampagne zugunsten des Lebenslangen Lernens. http://www.deutscher-weiterbildungstag.de